Inhouse-Schulungen

Innovative Weiterbildung für Ihr Unternehmen

1/1
Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.

Dietrich Bonhoeffer

Inhouse-Schulungen

Bilden Sie Ihre Mitarbeiter betriebsnah und nach Ihren Wünschen mit einem Inhouse-Seminar des Lange Instituts weiter und profitieren Sie von dem aktuellem Wissen unserer Trainer. Inhouse Schulungen sind maßgeschneidert auf Ihre Anliegen, fördern und entwickeln Ihre Mitarbeiter zielgerichtet, innovativ und zukunftsorientiert. Als langjähriger Bildungsanbieter in vielen Bereichen sind wir im Austausch mit unterschiedlichen Branchen, beobachten ständig den Markt und setzen dabei aktuelle und gut belegte Verfahren ein. Um die Lernstrategien eines jeden individuell zu fördern, setzen wir auf interaktive Methoden, um Ihre Mitarbeiter praxisorientiert im Arbeitsalltag zu unterstützen. 

Ihre gewünschte und individuelle Inhouse-Schulung können Sie gern bei uns anfragen. Wir erstellen Ihnen kostenlos ein unverbindliches Angebot zu den von Ihnen gewünschten Bereichen.

An dieser Stelle finden Sie einige Beispiele für Inhouse-Schulungen:

Change Management

Häufig sind es Führungskräfte oder Mitarbeiter aus der Personal- oder Organisationsentwicklung, die mit Change-Projekten in Verbindung stehen. Unter Change Management wird die Steuerung und Gestaltung einer organisatorischen Veränderung verstanden. In Unternehmen finden immer wieder kleinere oder größere Veränderungen statt. Mitarbeiter werden neu eingestellt - hierdurch entstehen neue Teams, Lieferanten werden gewechselt oder eine neue Software wird eingeführt. Veränderungen in Unternehmen bieten für viele enorme Chancen, bergen jedoch auch Schwierigkeiten, weshalb sich in manchen Teams eine Art des "Widerstandes" entwickeln kann. Wir empfehlen für ein Seminar mit dem Thema "Change-Management" unbedingt den Punkt "Psychologie der Veränderung" zu berücksichtigen, um zu verdeutlichen, wie Menschen ganz unterschiedlich auf Veränderungen reagieren, sowohl innerlich als auch äußerlich. Hilfreiche Modelle aus unterschiedlichen Veränderungsprozessen werden vermittelt und diskutiert, um für Ihr Unternehmen eine optimal umsetzbare Lösung zu erarbeiten.

Beispielhafte Themen

  • Psychologie der Veränderung

  • Was ist Changemanagement

  • Verständnis für Veränderungsprozesse schaffen

  • Widerstand nutzen

  • Bewährte Abläufe erkennen und erhalten

  • Unterschiede von selbst- und fremdinitiierten Veränderungen

  • Herausforderungen angehen

  • Zusammenarbeit im Team

  • "Handwerkszeug" für einen erfolgreichen Veränderungsprozess

Agile Organisationen (Scrum Management)

Hierarchie und Kontrolle haben viele Jahre die Unternehmenskultur geprägt. Doch in der neuen Arbeitswelt setzt sich immer mehr ein neuer Führungsstil durch. Moderne Führungsmethoden, die für mehr Selbstbestimmung und Potenzialentfaltung – sowohl auf Führungs, als auch auf der Mitarbeiterebene – sorgen, bieten diverse Vorteile. Die Mitarbeitermotivation steigt, eine bessere Teamentwicklung kann stattfinden und alle MitarbeiterInnen fühlen sich wertgeschätzt. Dadurch steigt wiederum die Produktivität.
Doch wie kann eine agile Unternehmenskultur zu menschlichem und ökonomischem Erfolg führen? Sie lernen, über veraltete mentale Blockaden hinwegzukommen und verfeinern Ihre Führungskompetenz.

Beispielhafte Themen

  • Was ist agile Führung

  • Welcher Führungsstil wird bisher verfolgt

  • Ist dieser modifizierbar

  • Managementverhalten, das die Innovation steigert

  • Flexible Rollengestaltung

  • Tools, die helfen, innerhalb der Organisation agil zu führen

  • Agile, transparente Strukturen schaffen

  • Arbeit neu organisieren

  • Was leistet Agilität in Bezug auf Geschwindigkeit

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in agile Verantwortung bringen

  • Agile Zusammenarbeit vs. Klassisch hierarchische Führung

  • Das Delegation-Board – eine neue Form der Verantwortungsübertragung

  • Agile Meetingformate und -konzepte

  • Feedbacksysteme und Ziele im Team

  • Transparente Planungstools

  • Reflexion des eigenen Führungskontextes

  • Planung erster Schritte in Richtung agiler Konzepte

Coaching-Kompetenz für Führungskräfte

Teams können immer nur so gut sein, wie ihre Führungskraft. Doch eine Führungskraft ist täglich vielen Situationen ausgesetzt, in der sie schnell Entscheiden und diese Entscheidung entsprechen kommunizieren muss. In diesem Seminar geht es beispielsweise darum, die persönlichen Kompetenzen effektiv einzusetzen, Veränderungsoptionen zu erkennen und so die eigenen Führungskompetenzen weiterzuentwickeln. In dieser Inhouse-Schulung werden unterschiedliche Coachingmethoden für Führungskräfte, so wie Methoden aus anerkannten Therapieverfahren vorgestellt, diskutiert und vermittelt. Denn moderne Führungskräfte zeichnen sich neben ihren bereits vorhandenen Kompetenzen auch durch Sozialkompetenz aus. In dieser Schulung stehen alle Persönlichkeitsanteile, die Haltung, und menschliches Führungsverhalten im Vordergrund. Um andere Menschen sozialkompetent zu führen, muss man erst einmal lernen, sich selbst zu führen. Eine ganzheitliche Führungskraft beherrscht eine Kommunikation, in der es nicht nur um "Macht" geht, sondern auch um klare inhaltliche und prozessuale Aspekte, um selbst die unterschiedlichen Veränderungen zu erkennen und zu entwickeln. Hierfür werden betriebsbekannte Situationen durchgespielt, um den Führungskräften Werkzeuge in die Hand zu geben, die einfach umzusetzen, sowie handlungs- und lösungsorientiert sind.

Beispielhafte Themen

  • Persönlichkeitspsychologie

  • Selbstmanagement

  • Führen durch unterschiedliche Kommunikationsmodelle

  • Coaching Elemente in der Führung von Mitarbeitern nutzen

  • Mitarbeiter als Führungskraft kompetent unterstützen

  • Individuelle Lösungskompetenzen weiterentwickeln

  • Persönlichkeitsentwicklung

  • Stärken erkennen und ausbauen

  • Motivation und Kompetenz im Team steigern

Gesunde Führung

Health -oriented Leadership ist ein Begriff, der gesundheitsorientiertes Führen bezeichnet. Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter sind der Antriebsmotor für ein erfolgreiches Unternehmen. Vorgesetzte haben die Möglichkeit, Gesundheit und Führung unter einen Hut zu bringen. Erwiesenermaßen kann die Leistung eines Teams durch gesundheitsfördernde Führung entscheidend beeinflusst werden, 

Gesundheitsfördernde Führung ist ein konstruktiver Umgang mit dem eigenen Stresserleben in herausfordernden Situationen und auch mit dem Stresserleben der Mitarbeiter.

Beispielhafte Themen

  • Kompetenz im Umgang mit dem eigenen Stresserleben

  • Grundlagen der gesunden Mitarbeiterführung

  • Stressfaktoren ausfindig machen und zielorientiert bearbeiten

  • Umgang mit unvermeidbarem Stress

  • Was brauchen Mitarbeiter, um langfristig gesund zu bleiben

  • Ursachen von "inneren" Fehlzeiten, "inneren" Kündigungen, Lustlosigkeit am Arbeitsplatz und geringer Motivation

  • Was ist Stress

  • Stressreaktionen

  • Erkrankungen durch Stress

  • Alkohol und Drogenmissbrauch bei Mitarbeitern

  • Das eigene Stresslevel herausarbeiten

  • Kritische Lebensereignisse

  • Arbeitsbedingte psychische Belastungen

  • Konflikte und Mobbing

  • Arbeit mit eigenen Beispielen

  • Einführung der kollegialen Fallberatung

Aktuelle Referenzen

Lange Institut

Institut für Weiterentwicklung

Glenetalstraße 27

31061 Alfeld (Leine)

info@lange-institut.de

  • Facebook
  • YouTube