Supervision & Coaching

Der DGSv beschreibt Supervision und Coaching als wissenschaftlich fundiertes, praxisorientiertes und ethisch gebundenes Konzept für personen- und organisationsbezogene Beratung in der Arbeitswelt. Beratungsinhalte ergeben sich aus den Spannungsfeldern von Person, Rolle, Organisation und Klienten- oder Kundensystemen bzw. Produkten und Dienstleistungen. Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit zu erhöhen.

Supervision

Das Supervisionsangebot richtet sich an Einzelpersonen, Teams, Gruppen und Organisationen. 

​​

Im Beratungsprozess geht es besonders um die Reflexion von Erfahrungen, Prozessen und Kontexten im jeweiligen Arbeitsfeld. Bearbeitet und reflektiert werden Wechselwirkungen auf unterschiedlichen Ebenen: die einzelne Person in der Arbeit, die berufliche Rolle, Identität und Funktion, sowie der Bezug zur Organisation.

 

Supervision bietet die Möglichkeit, innezuhalten und einen Schritt aus dem Moment herauszutreten. So können ursächliche Motivation, Strategie, Handlung und Situation multiperspektivisch betrachtet werden – das ist schon eine Bereicherung!

​Das Verstehen von Strukturen und Mustern im Denken und Verhalten ermöglicht die Systematisierung komplexer Zusammenhänge. Berufsbezogene Problem- und Aufgabenstellungen werden auf Lösung, Veränderung und Professionalisierung hin bearbeitet. 

Der Supervisor entscheidet in Abstimmung mit dem Auftraggeber und den Supervisanden/Supervisandinnen, in welcher Art und Weise (Zeit, Ort, Häufigkeit) und mit welcher Beratungsform das gestellte Supervisionsziel erreicht werden kann. Sie können zwischen den unterschiedlichen Formen der Supervision, wie Einzel-, Fall- und kooperationsbezogener Supervision wählen. Die Arbeitsschritte und Phasen der verschiedenen Formen können sehr unterschiedlich gestaltet werden. Deshalb ist eine gute Absprache im Vorfeld essenziell.

Der Prozess beginnt mit einem Erstkontakt und einem Sondierungsgespräch, dessen Inhalte im Kontrakt und dem Supervisionsvertrag festgehalten werden. Die eigentlichen Supervisionssitzungen finden während des vereinbarten Zeitraums statt und orientieren sich an den gemeinsam festgelegten Kriterien und Zielen. Der Prozess endet mit einer Auswertungs- und Rückkopplungssitzung.

Die Supervision führt Andreas Lange durch, er ist Mitglied der DGSv. Er wird Ihnen im ersten Kontakt alle nötigen Informationen geben. Fragen Sie gern alles, was Sie wissen möchten.

Coaching 

Coaching ist eine individuelle, praxisrelevante und prozesshafte Beratung von Menschen mit Steuerungsfunktionen in Organisationen. Dieser Prozess ist zeitlich begrenzt und zielorientiert.​

​Im Coaching werden besonders berufliche Entwicklungsfragen einzelner Fach- und Führungskräfte behandelt. So werden Aufgabe und Rolle gestärkt, aktuelle fachliche oder strategische Handlungserfordernisse reflektiert und Handlungsoptionen erweitert. Mit diesem Format können auch Fragen zur Karriereplanung geklärt werden.

​Coaching dient der Stärkung und Stützung bei herausfordernden Entscheidungen, begleitet in Konflikt- und Krisensituationen oder bei der Strategieentwicklung von Veränderungsprozessen.

Ihre Absichten, Ziele und ein damit verbundener zeitlicher Rahmen sowie die Frage, ob wir die richtigen Ansprechpartner für Ihre individuelle Coachinganfrage sind, klären wir gerne in einem kostenfreien Vorgespräch mit Ihnen.

Kontakt

Email: info@lange-institut.de

Telefon: 05181 - 917 39 32

© 2020 Andreas & Benjamin Lange GbR